Der EURASIER

F.C.I. Rassestandard Nr. 291

... ist ein harmonisch aufgebauter, mittelgroßer, spitzartiger Hund ;

     selbstbewusst, ruhig, ausgeglichen und mit hoher Reizschwelle, wach- und aufmerksam

     ohne lautfreudig zu sein, mit stark ausgeprägter Bindung an seine Familie, Fremden                gegenüber neutral, ohne Jagdtrieb.

Haar und Farben

Mittellanges Grannhaar mit dichter Unterwolle rot bis falben,

wolfsfarben, wolfsgrau, rein schwarz, schwarz mit abgegrenztenhellen Abzeichen.

Größe und Gewicht

Rüden : 52-60 cm   22-30 kg

Hündinnen : 48-56 cm   18-25 kg

 

Entstehungsgeschichte

Durch die Kreuzung von Wolfsspitz und Chow-Chow entstand zunächst der "Wolfs-Chow".

Durch die Einkreuzung des Samojeden wurde die Rasse in "EURASIER" umbenannt und vom VDH und F.C.I. international anerkannt.

 

Der Rassename EURASIER wurde festgelegt Ursprungsländern der Ausgangsrassen

Wolfsspitz -- > EURopa

Chow-Chow und Samojede --> ASIEn.

Haltungsbedingungen

Der EURASIER ist ein Familienhund und auf ständige menschliche Zuwendung angewiesen.

Er lebt als FAMILIENMITGLIED im gesamten Wohnbereich seiner Menschen.

Auch für eine kurzzeitige Zwinger- und Anbindehaltung ist er nicht geschaffen.

Tägliches alleinsein sollte wenn möglich 5-6 Stunden nicht überschreiten.

Eine angemessene regelmäßige Pflege (Ernährung, Fellpflege, Schutzimpfungen, Kontrolluntersuchung etc.)sollte ebenso selbstverständlich sein wie der tägliche

Freilauf von 1-2 Stunden (auf 2-3 Spaziergänge).

Täglicher Umgang

Der Eurasier wird in der Regel im Alter von 9-10 Wochenan seine neuen Besitzer abgegeben.

Für die Wesensentwicklungim Hinblickauf eiwandfreies Sozialverhalten ist es

besonders wichtig im direkten Anschluß an die Übergabe mit möglichst vielen anderen ArtgenossenKontakt aufnehmen zu lassen.

Es empfiehlt sich hier an Welpenspielstunden örtlicher Hundeplätze teilzunehmen.

Eine über die Welpenspielstunde hinausgehende Gehorsamkeitsausbidung sollte immer anschließen.

 

Im Urlaub gehört der Eurasier genauso zur Familie wie die eigenen Kinder.

Es gibt viele Pensionen, Ferienwohnungen und Hotels bei denen ein Hund gerne als Gast aufgenommen wird.

Unseren E-Wurf wurde am 20.07.2018 geboren...

Danu löst Ihre Mama Baja nun als Zuchthündin  in unserer Zuchtstätte ab.

Danu

Baja

Timmy